FAQ - Häufige Fragen

Home / Start / Englischprogramme für Jugendliche / FAQ - Häufige Fragen

Informationen zu unseren Englischkursen, Jersey und die Anreise

ÜBER DIE SCHULE

Das St Brelade’s College wurde 1978 gegründet, wir haben also beinahe 40 Jahre Erfahrung darin, Englischkurse für internationale Schüler auf höchstem Niveau anzubieten. Unser Ziel ist es, eine sichere Umgebung zu bieten, in der die Jugendlichen ihre Englischkenntnisse aufbauen können und zugleich neue Freunde aus anderen Ländern finden.

Das St Brelade’s College ist die einzige Englisch-Sprachschule auf den Kanalinseln, die von dem British Council akkreditiert ist. Das bedeutet, dass sie regelmäßig auf eine Vielzahl von Kriterien hin überprüft wird und die hohen Qualitätsstandards auch weiterhin gewährleistet werden.

Jersey

Jersey ist als sichere, saubere und wunderschöne Insel bekannt. Wir bieten unseren jüngeren Schülern eine große Auswahl an Strandaktivitäten wie Surfen, Kayakfahren und Fahrten mit dem Bananenboot. Auch abends wird den Teenagern einiges geboten, wie Disco, Kino und Sport sowie unser beliebtes Barbecue.

UNTERBRINGUNG

Unterbringung in einer Gastfamilie soll den Schülern das britische Leben näher bringen. Sie werden bei einer ortsansässigen Familie untergebracht und nehmen an deren täglichem Leben teil. So haben sie die Gelegenheit, Ihre Englischkenntnisse anzuwenden und etwas über die britische Kultur zu erfahren. Dennoch sollte Ihnen klar sein, dass dieses Leben sich von Ihrem Leben möglicherweise unterscheidet. Ihre Sitten, Routine und Essgewohnheiten können vollkommen andere als Ihre eigenen sein. Haben Sie das Gefühl, Ihrem Kind würde es schwer fallen, sich an diese Lebensweise anzupassen, empfehlen wir das Wohnheim. Sie sollten sich auch für das  Wohnheim entscheiden, wenn Sie sicher sein wollen, dass Ihr Kind in der Nähe von St Helier wohnt.

Jüngere Schüler teilen sich bei Unterkunft in einer Gastfamilie gewöhnlich ein Zimmer mit Schülern anderer Nationalität. So können sie ihre Freizeit gemeinsam verbringen und dabei auf Englisch miteinander kommunizieren. Wenn nicht anders gewünscht, werden zwei Schüler in einem Raum übernachten und maximal vier Schüler in der Familie untergebracht sein. Außerhalb der Sommermonate ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass Schüler allein bei einer Familie wohnen, da möglicherweise zu der Zeit keine anderen Nationalitäten an der Schule vertreten sind.

Ja. Bitte vermerken Sie den Namen desjenigen, mit dem Ihr Kind zusammen wohnen möchte, auf dem Anmeldeformular.

Wir lassen nie zwei Schüler derselben Nationalität bei einer Familie wohnen, es sei denn, dies wird ausdrücklich gewünscht.

Für diese Altersgruppe haben wir speziell ausgewählte Familien. Dennoch sind jüngere Schüler natürlich anfällig für Heimweh, besonders, wenn das ihr erster Urlaub ohne die Eltern ist. Daher sollten 12-jährige oder noch jüngere Schüler mit einem Freund oder mit dem älteren Bruder/der älteren Schwester bei einer Gastfamilie untergebracht werden.

Für einfache Ansprüche, wie z.B. vegetarische Ernährung, entstehen keine Extrakosten. Speziellere Diäten, wie z.B. glutenfreie Kost können einen Aufpreis von 20£ pro Woche bedingen, um die Unkosten für entsprechende Lebensmittel zu decken. Geben Sie unserem Büro bitte so viele Informationen wie möglich, damit die Gastgeber sich darauf vorbereiten können.

Wir bemühen uns, die Wünsche der Schüler so weit wie möglich zu berücksichtigen. Wir können jedoch nicht garantieren, dass dies tatsächlich umgesetzt werden kann. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass es während der Hauptsaison schwierig sein kann, Wünschen bezüglich der Lage zu entsprechen. Wir empfehlen daher unseren Schülern, die möglichst nah an St Helier wohnen möchten, eine Unterkunft im Wohnheim zu wählen.

Versuchen Sie bitte nicht während der Mahlzeiten anzurufen – in den meisten britischen Familien ist das Abendessen um 20Uhr beendet. Fragen Sie möglichst die Gastfamilie, wann die beste Zeit für einen Anruf ist. Denken Sie auch daran, dass eventuell noch weitere Schüler dort untergebracht sind, die ebenfalls telefonisch erreichbar sein möchten. Versuchen Sie daher, das Telefon nicht zu lange zu blockieren.

Wir bemühen uns so weit wie möglich die Wünsche der Schüler zu berücksichtigen, können dies aber nicht immer garantieren, besonders während der Hauptsaison. Bedenken Sie bitte auch, dass englische Teenager, wie alle Kinder dieses Alters, unabhängig sein wollen und ihre Freizeit möglicherweise nicht mit einem Schüler verbringen möchten.

Lesen Sie sich bitte unsere Geschäftsbedingungen für weitere Details zu der Beaufsichtigung von Jugendlichen durch.

St Brelade’s College hat eine Fürsorgepflicht gegenüber minderjährigen Besuchern der Schule. Es ist oberstes Gebot, dass die Angestellten, die Gruppenleiter, die Gastgeber in den Unterkünften und andere Beteiligte alles für deren Sicherheit tun. Weitere Informationen finden Sie in unserem Download “Safeguarding policy for students“.

KURSE

Bei den Ferienkursen werden jeden Nachmittag Aktivitäten angeboten. Die Intensivkurse beinhalten Englischunterricht an drei Nachmittagen und Unternehmungen an zwei Tagen. Das Mindestalter für den Intensivkurs beträgt 16 Jahre. Wir empfehlen die Intensivkurse nur interessierten und motivierten Schülern.

Wir bieten nun auch einen Semi-Intensivkurs an, der Unterricht an nur zwei Nachmittagen pro Woche beinhaltet. Der Semi-Intensivkurs kann für Jugendliche ab 14 gebucht werden.

Im Sommer haben wir getrennte Campusse für jüngere Schüler, Teenager und Erwachsene. Unser Teenagercampus (14-17 Jahre) liegt in der Nähe von St Helier. Hier stehen uns bis zu 25 große Unterrichtsräume zur Verfügung, die meisten sind mit interaktiven Whiteboards ausgestattet. Es gibt eine Kantine und einen Außenbereich, in dem die Schüler sich zwischen den Stunden ausruhen können. Für jüngere Schüler (10-13 Jahre) wird im Juni und in der ersten Julihälfte das St Peter’s Youth and Community Centre genutzt. Es gibt dort 4 Räume und zusätzliche Pausenräume für die Schüler. In der zweiten Julihälfte und im August nutzen wir die St George’s Preparatory School. Diese Privatschule ist in einem wunderschönen Granitgebäude untergebracht und verfügt über durchdachte Klassenräume und ein großes Außengelände. Beide Schulgelände sind mit dem Bus vom St Brelade’s College aus in 10 Minuten zu erreichen. Unsere Erwachsenenschule schließlich wird für Intensivkurse auch von Teenagern genutzt.

Während der Schulferien besuchen alle jungen Schüler unsere Erwachsenenschule, wo sie die Schülerlounge für Jugendliche ab 14 sowie das Volleyballfeld draußen nutzen können.

In den Sommermonaten sind für Schüler von mindestens 14 Jahren optional für die meisten Abende Unternehmungen geplant, außerdem ein Treffen am Strand sonntags nachmittags. Mitarbeiter des St Brelade’s College werden immer vor Ort sein.

TRANSPORT UND ANKUNFT

Schüler des St Brelade’s College erhalten einen Nachlass von 10% bei den Condor Ferries. Bei der Buchung müssen Sie unseren Code angeben: 109941. Sie können sich telefonisch an Condor Ferries in Frankreich wenden unter +33 (0)825 135 135.

Kinder unter 16 Jahren dürfen nicht allein mit einer Fähre der Condor Ferries reisen. Wir können die Kinder nach Jersey begleiten. Ziehen Sie dies in Betracht, setzen Sie sich bitte mit unserem Büro in Verbindung. Wir lassen Ihnen gerne weitere Informationen zukommen.

Wir benötigen mindestens vier Wochen vor Kursbeginn genaue Angaben zum Datum, der Uhrzeit und dem Ort der Ankunft auf Jersey. Das ist wichtig, damit wir die Gastgeber rechtzeitig informieren und sie sich auf den Aufenthalt Ihres Kindes vorbereiten können.

Nein! Erteilen Sie unbedingt dem St Brelade’s College Auskunft über Ihre Reisedaten. Es liegt in unserer Verantwortung dafür zu sorgen, dass alle Schüler bei Ankunft von ihren Gastfamilien in Empfang genommen werden. Aus diesem Grund müssen wir sicherstellen, dass alle Familien die richtigen Daten ihrer Schüler haben. Das heißt jedoch nicht, dass Sie den Gastgeber nicht auch schon vor der Ankunft kontaktieren können. Im Gegenteil ermutigen wir die Schüler sogar, bereits vor ihrem Aufenthalt Kontakt aufzunehmen.

Wenn Sie Ihre Kinder nach Jersey begleiten, arrangieren wir ein Treffen (Ort und Zeit). Gewöhnlich ist dies der Hafen oder die Schule, da diese am einfachsten zu finden sind.

Um der Gastfamilie die Möglichkeit zu geben, sich auf die nächsten Schüler vorzubereiten, bitten wir alle Schüler, sonntags anzureisen und samstags abzureisen. Sollte eine Sonntagsanreise nicht möglich sein, wird eine Ankunft an einem Samstag akzeptiert, doch leider ist eine Abfahrt an einem Sonntag in der Regel nicht möglich.

Der Gastgeber oder die Angestellten des Wohnheims treffen Ihr Kind bei Ankunft am Hafen oder am Flughafen. Sie werden ein Schild mit dem Namen Ihres Kindes und der Name der Schule hochhalten, so dass sie leicht zu erkennen sind. Am Ende des Aufenthalts bringen sie Ihr Kind auch wieder zurück zum Flughafen oder Hafen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Kinder, die im Wohnheim unterkommen, auch von einem Taxifahrer gebracht werden können.

Was muss mitgebracht werden?

Das Unterrichtsmaterial, d.h. Bücher und Fotokopien, werden von uns gestellt. Die Schüler benötigen also nur einen Block und Stifte. Ein Englisch-Wörterbuch ist ebenfalls nützlich. Bettzeug und Handtücher werden bei einem Aufenthalt in einer Gastfamilie und im Wohnheim gestellt, denken Sie aber bitte daran, Schwimmsachen und ein Strandtuch einzupacken. Wir empfehlen auch, Sonnencreme und ein Handy mitzugeben, für den Fall, dass der Gastgeber oder die Schule Ihr Kind während des Aufenthalts erreichen müssen.

Die Mahlzeiten, Fahrten und Aktivitäten sind im Kurspreis enthalten.

Das beinhaltet auch die Busfahrten im Sommer für Schüler, die bei einer Gastfamilie oder im Wohnheim unterkommen. Auch vier Abendveranstaltungen sind im Sommerprogramm enthalten.

Außerhalb der Sommermonate müssen die Schüler für den öffentlichen Bus bezahlen (bis zu 2£ pro Fahrt) und auch für die Abendveranstaltungen, beispielsweise Kino. Die Schüler müssen auch ihre Ausflüge mit der Familie selbst bezahlen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass die Schüler an einem Nachmittag einen Shopping-Ausflug nach St Helier unternehmen werden. Sie benötigen für diesen Zweck eventuell Extrageld.

Für gewöhnlich empfehlen wir, je nach Alter, ein Taschengeld von 40£ pro Woche für Erfrischungsgetränke, Unternehmungen, Bustickets und Shopping.

EnglishFrenchGermanItaly